neunetznotizen

Thinking and linking in Berlin

0 notes

Hangout-Talkshows

Vera Bunse auf Carta über Videostreams als neue Talkshowformate dank Google Hangout:

Mein Favorit ist das Quartett, weil eine Dreiviertel- bis eine Stunde ein überschaubarer Zeitrahmen ist, und der Sendetermin nach dem Tatort ist einfach großartig.

[..]

Das Format erlaubt spontane Diskussionen, Live-Übertragungen oder Interviews, es eignet sich aber noch zu viel mehr, wenn die Kinderkrankheiten erst überwunden sind (in einem der Talks wurde das “50er-Jahre-Fernsehen” genannt). Die Talkrunden sind völlig ungezwungen und decken viele Themen ab, naturgemäß auch netzbezogene, die im Mainstream gar nicht vorkommen oder erst umständlich von Erklärbären für die C-Welt übersetzt werden. Das größte Plus sind jedoch die Gäste, die nicht nach Schema F ausgewählt werden und, statt Sprechblasen abzusondern, wirklich etwas zu sagen haben. 

Ähnliche Artikel:

  • Google+ jetzt offen für alle, bekommt Suche, mobile Hangouts und Hangout-API

  • neunetz.com auf Twitter | auf Facebook | auf Google+ | via RSS-Feed

    ~

    Sponsor von neunetz.com werden!



    Original und Kommentare auf neunetz.com http://bit.ly/SWIN92